Chanukka - das Lichterfest

 

Die Stadt Bethulia war belagert von Feinden und nicht irgendwelchen. Der Anführer war der gefürchtete grausame General Holofernes. Noch immer brannten einige Häuser. Der Tempel war zerstört und die Einwohner hatten all ihren Mut verloren. Da nahm Judith einen Laib feinsten Käse und einige Krüge besten Wein. Sie ließ ihre Dienerin die Speisen tragen. Judith selbst trug ihr schönstes Kleid und ging voran. Direkt zu Holofernes. Holofernes schmeckte der Käse und ihm schmeckte der Wein. Ihm gefiel dieser Krieg und Judiths Kleid. Irgendwann dann aber schlief er ein. Er schlief den Schlaf der Ungerechten. Aber nicht lange, da zog Judith ein Schwert und tötete ihn. Denn deshalb war sie gekommen. Um ihre Stadt zu befreien.

Nach dem Tod des Generals war es ein leichtes die Truppen aus der Stadt zu treiben.

 

Ob Chanukka oder Weihnachten. Bald wird gefeiert.

Religion, Religionen, Christentum, Buddhismus, Hinduismus, Judentum, Islam, Feste, religiös, religiöse Feste, feiern, Kinder, Kinder, Kinder, religiöse Geschichten, Bibel, Koran, friedliches Miteinander,Thora, biblische Geschichten, muslimische Geschichten, Fastenzeit, Ramadan, für Kinder erklärt,

Buddha, Jesus, Mohammed, Abraham, hinduistische Feste, hinduistische Traditionen, buddhistische Feste, buddhistische Traditionen, christliche Feste, christliche Traditionen, jüdische Feste, jüdische Traditionen, muslimische Feste, muslimische Traditionen, interreligiöses Miteinander